mutiger kurse

Wichtige Information: Aktuell werden aufgrund der Corona-Pandemie keine Basis-Kurse in Präsenzform angeboten. Als Alternativen stehen Ihnen der Online muTiger-Kurs und der muTiger-Kurs während Corona zur Verfügung.

Teilnahme muTiger-Kurs

In unseren vierstündigen muTiger-Kursen zur Zivilcourage lernen die Teilnehmenden bewusst hinzusehen, richtig zu handeln und gemeinsam einzuschreiten, um Menschen zu schützen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen. In Life-Szenarien werden realitätsnah Konfliktsituationen nachgestellt und von den Teilnehmern mittels erlernter Taktiken und Techniken gemeinsam gelöst. Dabei erhalten die Teilnehmer auch die Möglichkeit, ihre real erlebten Erfahrungen zu reflektieren. Sie erhalten wertvolle Tipps, wie im Fall der Fälle zukünftig noch effektiver geholfen werden kann.

Ergreifen Sie die Initiative – nehmen Sie an einem unser nächsten muTiger-Kurse teil:

online-Kurse

muTiger-Kurs während Corona

aktuell keine Termine

Basis-Kurse

aktuell keine Termine

muTiger 2.0

in Kürze verfügbar

aktuell keine Termine

Kein Kurs in Ihrer Nähe dabei?


Welche muTiger-Kurse bieten wir an?

Basis muTiger-Kurs

Die muTiger-Kurse sind der Kern unserer Arbeit. Zwei Kursleiter vermitteln innerhalb von vier Stunden wichtige Grundlagen, um die Teilnehmer selbstbewusster, souveräner, aufmerksamer, kurz: muTiger zu machen.

muTiger-Kurs während Corona

Die muTiger-Kurse „leben“ von simulierten Konfliktszenarien und vollem Körpereinsatz. In Zeiten von Corona können jedoch keine muTiger-Kurse in „klassischer“ Form angeboten werden.

Online-Mutiger-Kurs

Aufgrund der hohen Nachfrage nach einem Alternativprogramm zu unserem klassischen Präsenz-muTiger-Kurs bieten wir auch eine Online-Variante unseres muTiger-Kurses an.

muTiger 2.0

„Zivilcourage? Nein, mein Kind soll sich doch nicht unnötig in Gefahr bringen!“ – sagen sich wohl Eltern, deren Kinder von einem Kurs zum Thema Zivilcourage erzählen. „Eben darum sollten sie den muTiger-Kurs besuchen!“, sagt die muTiger-Stiftung, denn sie möchte ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmer näherbringen, dass Zivilcourage bereits im Kleinen beginnt und nicht immer mit Gewalt in Zusammenhang stehen muss.